Der richtige Umgang mit Kritik in den sozialen Medien

Sobald man etwas bekannter wird und dazu noch erfolgreich ist, muss man sich mit dem Thema “Kritik und Hater” auseinander setzen. So sehr wir uns über jedes positive Feedback und tolle Kommentare freuen, so sehr kann kritisches Feedback Laune verderben. Gerade, wenn die Worte unter die eigene Gürtellinie gehen. Ich möchte hier meinen Blickwinkel teilen und zeigen, wie ich damit umgehe, um vielleicht auch Dir eine Hilfestellung zu geben, Dich von diesen Attacken nicht entmutigen zu lassen. Sie können heftig sein und weh tun, wenn man die Hintergründe nicht kennt.

Im ersten Schritt ist festzustellen, von wem diese Kritik kommt. Es gibt für mich zwei Gruppen: Menschen, die ich persönlich kenne und Menschen, die mich nur aus den sozialen Medien kennen.

Die erste Gruppe wird Dir am Anfang des Erfolges öfter begegnen als später. Das liegt einfach daran, dass man gerade hier herausfiltern kann, wer damit klar kommt, dass Du jetzt Karriere machst und mehr Geld verdienst. Diese Kritik trifft die meisten logischerweise auch am härtesten. Wenn einst geglaubte „Freunde“ unter Deinem Post schreiben: “Melde Dich wieder, wenn Du normal geworden bist!” und damit der Hoffnung Ausdruck verleihen, dass “die alte, bessere Version von Dir ” bald zurückkehrt, dann kannst Du nur eins tun: Erst mal auf Abstand gehen! Durch Deinen Erfolg wird Deine Freundesliste einer natürlichen Auslese unterzogen und zwar automatisch, aber warum ist das so? Es gibt nur einen Grund: Neid! Das ist auch der Auslöser, warum Menschen, die uns noch nicht einmal persönlich kennen, in der Öffentlichkeit angreifen. Wir lösen etwas in ihnen aus, dass ihnen ihr eigenes Versagen, ihre geplatzten Träume vor Augen führt und das bewegt in manchen Zeitgenossen einen richtigen Hass (eigentlich auf sich selbst). Dieser Hass und Frustration lässt diese Menschen manchmal zu verbalen Höchstleistungen auffahren. Ich würde mir wünschen, sie nutzten diese Energie dazu, ihre nicht erreichten Ziele zu erlangen!

Ich weiß, wie schwierig es teilweise sein kann, sich davon emotional nicht berühren zu lassen. Am liebsten würde man dementsprechend reagieren und sofort antworten oder gar den Telefonhörer in die Hand nehmen. Aber STOPP!!! Das ist nichts als verschwendete Zeit und Energie! Dieser Mensch hat es gar nicht verdient, dass Du darauf eingehst. Er gehört nämlich zu der Sorte Menschen, denen Du, egal was Du tust, es niemals recht machen kannst!

Hinterleuchtest Du das wirkliche Motiv der Attacke, dann bleibt Dir nur eins übrig: Lächeln, löschen und blockieren!

Konzentriere Dich auf Deine “Fans” und auf Menschen, die es wirklich gut mit Dir meinen. Es ist wichtig, gerade in stürmischen Zeiten den richtigen Mindset zu behalten und Dir selbst auf die Schulter zu klopfen: „Ich bin genau auf dem richtigen Weg!“ Würdest Du nichts bewegen, dann würde sich auch niemand dafür interessieren! Lenke Deine Gedanken auf das, was Du erreicht hast und umgebe Dich mit Menschen, die sich für Deinen Erfolg wirklich freuen oder Dich gar fördern.

Bist Du bereit, jetzt den Neidfaktor zu erhöhen? Dann melde Dich zu meinem Gratis-Training an und Du erfährst, wie Du zum Star in Deiner Branche wirst und viele kaufkräftige Kunden gewinnst: www.govip-now.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.